Agenda

Berufsprüfung (BP) ab 2019

Anmeldung zur Berufsprüfung über JardinTOP

Der neue Aufbau der höheren Berufsbildung

Im Zuge der Revision der Grundbildung läuft seit Ende 2013 das Grossprojekt RHB16. Die Revision der höheren Berufsbildung entspricht den Bedürfnissen der Grünen Branche und den veränderten Rahmenbedingungen, mit denen die Organisationen der Arbeitswelt konfrontiert sind. Mit der ersten Branchenvernehmlassung vom Mai 2014 wurden die Leitplanken gesetzt. Die neue höhere Berufsbildung ist schlanker, ohne Teilprüfung und mit den gleichen Möglichkeiten für die Fachrichtung Produktion und Garten- und Landschaftsbau aufgebaut. Auch können die Möglichkeiten der modularen Ausbildung  besser genutzt werden.

Struktur RHB16.jpg

Anschluss an die revidierte höhere Fachprüfung wird gewährleistet

Für Absolventen der Berufsprüfung findet die letzte Prüfung nach der bisherigen Prüfungsordnung im Jahr 2018 statt. Für Absolventen der Teilprüfung Gärtner Bauführerin/ Bauführer  oder Gärtner Produktionsleiterin/  Produktionsleiter (Verbandstitel) wird die letzte Prüfung nach bisheriger Prüfungsordnung im Jahr 2020 durchgeführt. Auch Repetitionen nach bisheriger Prüfungsordnung werden sichergestellt. Der Übergang von der bisherigen zur revidierten Weiterbildung wird auf allen Stufen gewährleistet.

Neue Prüfungsordnung und Wegleitung

Als Weiterbildungsinteressierte/-r empfiehlt sich, die Prüfungsordnung und die Wegleitung zu lesen. Dies sind die zentralen Dokumente im Zusammenhang mit der höheren Berufsbildung. Sie orientieren nicht nur über die Zulassungsbedingungen, sondern über sämtliche Rahmenbedingungen rund um die BP und die HFP.

Die revidierte PO und WL sind nun vom Bund genehmigt und damit offiziell in Kraft.

Modulübersicht

Die revidierte höhere Berufsbildung bietet den Teilnehmern der modularen Weiterbildung Grundlagen- und fachrichtungsspezifische Module - die Pflichtmodule- sowie Wahlmodule aus welchen die Teilnehmer ihrem persönlichen Interesse und ihrem beruflichen Umfeld entsprechend Module wählen.   

Die Module werden bei unterschiedlichen Anbietern durchgeführt. Je nach Ausbildungskonzept werden Vorbereitungskurse (komplette Lehrgänge) auf die eidg. Berufsprüfung oder aber nur einzelne Module (meist Wahlmodule) angeboten. Eine Übersicht über die unterschiedlichen Angebote mit den wichtigsten Kontaktdaten finden Sie hier.

Pflichtmodule

Wahlmodule

Modulabschlussprüfungen Rahmenbedingungen

Die QSK von JardinSuisse erlässt im Zusammenhang mit den Modulabschlussprüfungen (MAP) Richtlinien zur Durchführung dieser. Diese Richtlinien sind Orientierung für Anbieter und Teilnehmer der höheren Berufsbildung. 

Bei Nichtbestehen der Modulabschlussprüfung oder Nichtzulassung zu einer Modulabschlussprüfung kann Beschwerde eingereicht werden. 

Übungsbeispiele schriftliche Prüfung

Eine Unterstützung für die Vorbereitung der schriftlichen Prüfungen an der Berufsprüfung bieten die folgenden Übungsserien. 

Hinweis: Mit den Übungsbeispielen (O-Serien) erhalten Sie eine Orientierung darüber wie die schriftliche Prüfung an der BP aussieht. Alle Angaben darin, können von den tatsächlichen Prüfungen abweichen und sind nicht verbindlich. 


Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau (O-Serien)

Fachrichtung Produktion (O-Serien)

Bestimmte Inhalte und Dokumente sind ausschliesslich für Mitglieder von JardinSuisse zugänglich.