Agenda

Medienmitteilungen

News

Chlorthalonil Totenkopf

JA zur verbindlichen Risikoreduktion von Pflanzenschutzmitteln

18. Mai 2020

JardinSuisse unterstützt die parlamentarische Initiative (WAK-S), welche eine Risikoreduktion des Einsatzes von Pflanzenschutzmitteln vorsieht.

Hummel auf der Pflanze des Jahres 2020

Sonnenhungrig und unkompliziert

29. Januar 2020

Dieses Jahr kürt der Unternehmerverband Gärtner Schweiz JardinSuisse erstmals eine «Pflanze des Jahres». Mit Sedum fiel die Wahl gleich auf eine ganze Gattung klimafester, insektenfreundlicher Pflanzen, die Rabatten wie Hausdächer unkompliziert begrünen.

Medienmitteilung Bild Corona Blumen

JardinSuisse erfreut über den Entscheid des Bundesrates

16. April 2020

JardinSuisse ist erfreut über den heutigen Entscheid des Bundesrats, der den Gärtnereien, Gartencentern sowie den Blumenläden den Verkauf ihrer Blumen und Pflanzen ermöglicht.  

Raumkultur TV Carlo Vercelli

"RaumkulturTV" - Gärtnereien in Not

1. April 2020

Geschäftsführer von JardinSuisse, Carlo Vercelli, im Interview in der Sendung RaumkulturTV. Diese wird täglich um 17 Uhr 30 auf den regionalen Sendern Tele Züri, Tele M1, Tele Bärn, Tele 1 und Tele TVO ausgestrahlt.

Sendung

Absage oega 2020

ÖGA 2020 abgesagt

3. April 2020

Die Träger haben aufgrund der Coronakrise die diesjährige ÖGA abgesagt. Die nächste findet im ordentlichen Rhythmus statt, vom 29. Juni bis 1. Juli 2022.

Medienmitteilung öga

DV 2020

Delegiertenversammlung 2020

4. März 2020

Durch die erhöhte Aufmerksamkeit der Schweizer Bevölkerung für den Umweltschutz ist die Grüne Branche für die Gesellschaft und Umwelt wichtiger denn je. Dies betonte Präsident von JardinSuisse Olivier Mark heute an der Delegiertenversammlung.

Staudenmix

Blütenmix à la Carte

29. Januar 2020

Mischpflanzungen aus mehrjährigen Blütenstauden und Gräsern bringen Abwechslung in den Garten. Der Blütenmix ist nicht nur optisch attraktiv und pflegeleicht, sondern zieht auch Vögel, Wildbienen und Schmetterlinge an. Ob sonnig, schattig, feucht oder trocken: Es gibt für jeden Standort die passende Mischung.

Insekten Pflanzen

Damit es summt und brummt

19. Januar 2020

Überall da, wo es blüht und grünt, fühlen sich auch Wildbienen, Raupen, Schmetterlinge und Käfer zu Hause. Wer seinen Garten oder Balkon in ein artenreiches Insektenparadies verwandeln will, setzt auf eine möglichst breite Pflanzenvielfalt.

Grillgemüse

Vom Garten auf den Grill

19. Januar 2020

Immer häufiger finden sich Fleisch und Fisch auf dem Grill mit Tomaten, Zucchetti oder Auberginen kombiniert. Grillen ist beliebt, Gemüsegrillen noch beliebter. Umso besser, dass es in den heimischen Gärtnereien und Fachgartencentern eine grosse Auswahl an Gemüse-Jungpflanzen aus Schweizer Produktion gibt.

Coleus - Blattparade

Kunterbunte Blattparade

19. Januar 2020

Garten- und Zimmerpflanzen schätzt man vor allem wegen ihrer Blüten. Diese jedoch öffnen sich manchmal nur für einen Tag, bestenfalls wenige Wochen. Anders bei den Blattschmuckstauden: Hier sind es die Blätter, die den Reiz der Pflanzen ausmachen. Das beste Beispiel sind die Buntnesseln. Ihre zahlreichen farbenprächtigen Sorten schmücken Balkone, Gärten und auch Innenräume.

Wohnen im Grünen

Grüner Wohnen

6. Oktober 2019

In den Wohnzimmern ist eine grüne Revolution im Gange: Ficus, Philodendron und Fensterblatt feiern ihr Revival. Als Bestandteil des modernen Lifestyles sorgen sie nicht nur für optische Reize, sondern wirken sich auch positiv aufs Raumklima aus. Im Trend ist alles, was gefällt und in der Gärtnerei erhältlich ist.

Fotos und Texte (Bildnachweis beachten)

IG Zukunft PS Website

Kampagne «Wir arbeiten am Pflanzenschutz»

31. August 2019

Die IG Zukunft Pflanzenschutz lanciert die Aufklärungskampagne «Wir arbeiten am Pflanzenschutz». Darin zeigen die Mitglieder der IG die Herausforderungen beim Pflanzenschutz, um qualitativ hochwertige Nahrungsmittel und Zierpflanzen zu produzieren, die von den Konsumenten nachgefragt werden. Ausserdem wird gezeigt, welche Anstrengungen die Produzentinnen und Produzenten beim Pflanzenschutz bereits heute unternehmen und anhand welcher Innovationen die Risiken zukünftig weiter reduziert werden. Ziel der Kampagne ist es, diesen blinden Fleck in der öffentlichen Diskussion zu beseitigen und die Bevölkerung dafür zu sensibilisieren, dass die Produzentinnen und Produzenten tagtäglich an der Zukunft arbeiten.

Für die Kampagne wurde ein Online Plattform (Content-Hub) unter zukunft-pflanzenschutz.ch geschaffen, die laufend mit Informationen zum Thema Pflanzenschutz erweitert wird. Anhand von acht konkreten Beispielen zeigt die IG, wie ihre Mitglieder die Pflanzen vor Witterung, Naturereignissen, Unkraut und natürlichen Feinden schützen. Die Kampagne wird analog ergänzt durch Plakate und Druckunterlagen, die Informationen zu den Projekten der Mitglieder und ihrer Produkte enthalten. Auf Social Media erhalten Konsumentinnen und Konsumenten Tipps, mit denen sie ihren Beitrag zur Verringerung der Risiken von Pflanzenschutzmitteln, durch die Reduktion von Food Waste leisten können.

Wir sind alle gefordert
Hintergrund der Kampagne ist die Überzeugung der Produzentinnen und Produzenten, dass beim Thema Pflanzenschutz Fortschritte erzielt werden müssen. Aber nicht mit Verboten, sondern mit Innovationen. Da das Thema Pflanzenschutz uns alle betrifft, braucht es zudem die enge Zusammenarbeit von Produzenten, Verarbeitung, Handel sowie Konsumentinnen und Konsumenten. Nur durch die Anstrengung aller Akteure der Wertschöpfungskette sowie der Konsumentinnen und Konsumenten können wir Fortschritte erzielen:
- Die Produzentinnen und Produzenten sind gefordert, noch sparsamer mit Pflanzenschutzmitteln umzugehen.
- Die Verarbeitung und der Detailhandel können durch gezielte Absatzförderung den Verkauf von resistenteren Sorten fördern und somit ihren Beitrag leisten.
- Die Konsumentinnen und Konsumenten können durch die Verhinderung von Foodwaste ihren aktiven Beitrag zur Reduktion des Einsatzes von Pflanzenschutzmitteln leisten. 

Website

Facebook

Instagram

Pressemitteilungen

Finden Sie hier die aktuellsten Pressemitteilungen von JardinSuisse zu wirtschaftlichen, politischen oder gesellschaftlichen Themen sowie zu verschiedenen Themen der Grünen Branche.


Politik und Wirtschaft:
Schule in der Gärtnerei
Gartenpflege

Bestimmte Inhalte und Dokumente sind ausschliesslich für Mitglieder von JardinSuisse zugänglich.