Agenda

SwissSkills

News

SwissSkills 2022

SwissSkills 2022

12. September 2022


Am Sonntag 11.09.2022 sind in Bern die grössten SwissSkills der Geschichte zu Ende gegangen. Mehr als 1000 talentierte Nachwuchsfachkräfte leisteten während fünf Tagen an Wettkämpfen und Berufsdemonstrationen vollen Einsatz, 120'000 Besucherinnen und Besucher liessen sich von der Vielfalt der Schweizer Berufswelt inspirieren. Daniel Arn, OK-Präsident der SwissSkills 2022, spricht im Interview Klartext: «Es war ein irrsinniger Anlass für die Berufsbildung».

 

Unsere 11 Gärtner-Teams haben alles gegeben und ihr fachliches Können unter Beweis gestellt. JardinSuisse ist riesig stolz auf alle Wettkämpfer. Wir gratulieren ihnen allen für diesen meisterlichen Einsatz und wünschen allen für ihre weitere berufliche Karriere nur das Beste.

 

Besonders gratulieren wir unseren beiden neuen Schweizermeistern Reto Dali und Samuel Binder aus der Zentralschweiz. Neben Ruhm und Ehre dürfen sich die beiden nun auf die WorldSkills 2024 in Lyon vorbereiten.

 

Vielen Dank dem ganzen Projektleiter-Team, allen Helfern, den Experten und allen anderen, welche für das Gelingen dieses grossartigen Anlasses, vor, während und nach den Wettkämpfen mitgeholfen haben.

Auch danken wir allen Sponsoren für ihre grosszügige Unterstützung.

 

Wir freuen uns bereits jetzt auf die nächsten SwissSkills 2025 in Bern.

Sieger Swissskills 2022

Von links nach rechts: Melanie Siegfried (BE), Fabian Buchs (BE), Samuel Binder (ZS), Reto Dali (ZS), Lukas Reusser (BE), Nehemia Nussbaumer (BE)

Tag3-1

Wettbewerbsaufgabe

Vom 7. – 10. September 2022 entsteht hier an jedem einzelnen Tag ein neuer, individueller Garten. Am ersten Tag schaffen die Teams die Grundlage der Gartenanlage, auf welche sie während den folgenden Tagen aufbauen können.

Bei der Ausarbeitung der Wettbewerbsaufgabe liess man sich vom Austragungsort der WorldSkills 2024, Lyon, inspirieren. Es soll also ein französischer Garten mit seinen typischen Merkmalen entstehen.


1. Wettbewerbs-Tag

Das Hauptmerkmal eines französischen Gartens bildet der symmetrische und geometrische Aufbau. Inmitten der beiden Lavendelfelder führt ein langer Weg zu einer erhöhten Natursteinmauer. Der Weg

dient aktuell noch als Untergrund für das berühmte Boule-Spiel. Die Natursteinmauer im Hintergrund soll symbolisch ein Schloss darstellen.

Wettbewerb Tag1
Tag1-1
Tag1-2
Tag1-3
Tag1-4
Tag1-5
Tag1-6
Tag1-7
Tag1-8
Tag1-9
Tag1-10
Tag1-11

2. Wettbewerbs-Tag

Wasser ist ein sehr wichtiges Element in einem französischen Garten. Es bildet stets den Mittelpunkt der grünen Oase. Die Umsetzung erfolgt bei uns mit der Erstellung eines Wasserbeckens inkl.  Wasserspiel und Schrittplatten. Zudem entsteht zwischen der Natursteinmauer und dem oben erwähnten Wasserbecken ein erster Bodenbelag aus Natursteinplatten.

Wettbewerb Tag2
Tag2-1
Tag2-2
Tag2-3
Tag2-4
Tag2-5
Tag2-6
Tag2-7
Tag2-8
Tag2-9
Tag2-10
Tag2-11

3. Wettbewerbs-Tag

Auf der Natursteinmauer wird nun ein Holzrost montiert, womit sie als Sitzgelegenheit genutzt werden kann. Der Untergrund für das Boule-Spiel verschwindet nun komplett und eine Natursteinpflästerung vollendet den Weg durch die Parkanlage. Nach und nach rückt auch der Lavendel immer etwas mehr zurück – es entstehen Heckenpflanzen. Auch da wird höchster Wert auf Regelmässigkeit und Symmetrie gelegt. Die Pflanzen werden entsprechend rechteckig zugeschnitten.

Wettbewerb Tag3
Tag3-1
Tag3-2
Tag3-3
Tag3-4
Tag3-5
Tag3-6
Tag3-7
Tag3-8
Tag3-9
Tag3-10
Tag3-11
Tag3-12
Tag3-13
Tag3-14
Tag3-15

4. Wettbewerbs-Tag

Am letzten Tag sehen wir nun einen französischen Garten mit all seinen typischen Merkmalen. Er wird beidseitig mit zwei Natursteinpodesten ergänzt, welche den Eingang in die Parkanlage symbolisieren. Kaum ein Gartenstil weist eine derart strenge Architektur auf wie ein Barockgarten.

Wettbewerb Tag4
Tag4-1
Tag4-2
Tag4-3
Tag4-4
Tag4-5
Tag4-6
Tag4-7
Tag4-8
Tag4-9
Tag4-10
Tag4-11
Tag4-12
Tag4-13
Tag4-14

Sonntag: Verbands-Siegerehrung

Tag5-1
Tag5-2
Tag5-3
Tag5-4
Tag5-5
Tag5-6
Tag5-7
Tag5-8

Berufsmeisterschaften

Unter dem olympisch-anmutenden Signet SwissSkills sind die Schweizer Berufsmeisterschaften branchenübergreifend bekannt. Während mehrerer Tage können die qualifizierten Teams aus verschiedenen Regionen der Schweiz ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Der Fachbereich GaLaBau ist Organisator der Meisterschaften der Landschaftsgärtner und führt diese alle zwei Jahre durch.

Das Siegerteam der SwissSkills erwartet neben Ruhm und Ehre in der grünen Branche ein intensives und umfangreiches Vorbereitungstraining auf die WorldSkills.

Erfahren Sie mehr über die besten jungen Talenten in ihrem Fach auf den Profilseiten und in den Videochats auf connect.swiss-Skills.ch

Die Bilder des SwissSkills-Fotografen werden laufend auf der Website https://photos.swiss-skills.ch/ aufgeschaltet. Das von den SwissSkills-Fotografen erstellte Bildmaterial darf von allen Interessierten kostenlos verwendet werden.

SwissSkills Championships 2020

Vom 10. – 12.09.2020 fand die Schweizerberufsmeisterschaft der Landschaftsgärtner statt. Die drei Tagesaufgaben unter dem Motto «Reise durch China» waren anspruchsvoll und komplex und wurden mit Bravour gemeistert.

Fabian Baumann und Marc Baumberger aus Bern sicherten sich Gold. Silber ging in die Zentralschweiz und Bronze ins Tessin. 

Tag 1: Impressionen von der Instruktion bis zur Arbeitsplatzeinrichtung

SwissSkills 2020 Tag 1
SwissSkills 2020 Tag 1
SwissSkills 2020 Tag 1
SwissSkills 2020 Tag 1
SwissSkills 2020 Tag 1
SwissSkills 2020 Tag 1
SwissSkills 2020 Tag 1
SwissSkills 2020 Tag 1
SwissSkills 2020 Tag 1
SwissSkills 2020 Tag 1
SwissSkills 2020 Tag 1
SwissSkills 2020 Tag 1
SwissSkills 2020 Tag 1
SwissSkills 2020 Tag 1
SwissSkills 2020 Tag 1
SwissSkills 2020 Tag 1
SwissSkills 2020 Tag 1
SwissSkills 2020 Tag 1
SwissSkills 2020 Tag 1
SwissSkills 2020 Tag 1

Impressionen 1. Wettbewerbs-Tag "Chinesische Mauer"

Start der Reise auf der Chinesischen Mauer. Eingebettet ist dieses imposante Weltwunder in eine malerische Landschaft aus Reisfeldern.

SwissSkills 2020 Tag 2
SwissSkills 2020 Tag 2
SwissSkills 2020 Tag 2
SwissSkills 2020 Tag 2
SwissSkills 2020 Tag 2
SwissSkills 2020 Tag 2
SwissSkills 2020 Tag 2
SwissSkills 2020 Tag 2
SwissSkills 2020 Tag 2
SwissSkills 2020 Tag 2
SwissSkills 2020 Tag 2
SwissSkills 2020 Tag 2
SwissSkills 2020 Tag 2
SwissSkills 2020 Tag 2
SwissSkills 2020 Tag 2
SwissSkills 2020 Tag 2
SwissSkills 2020 Tag 2
SwissSkills 2020 Tag 2
SwissSkills 2020 Tag 2
SwissSkills 2020 Tag 2
SwissSkills 2020 Tag 2
SwissSkills 2020 Tag 2
SwissSkills 2020 Tag 2
SwissSkills 2020 Tag 2
SwissSkills 2020 Tag 2
SwissSkills 2020 Tag 2
SwissSkills 2020 Tag 2
SwissSkills 2020 Tag 2
SwissSkills 2020 Tag 2
SwissSkills 2020 Tag 2
SwissSkills 2020 Tag 2
SwissSkills 2020 Tag 2
SwissSkills 2020 Tag 2
SwissSkills 2020 Tag 2
SwissSkills 2020 Tag 2

Impressionen 2. Wettbewerbs-Tag "Seidenstrasse  & Yangtze"

Die Reise führte weiter auf der Strasse in Richtung Shanghai.

Dabei kamen wir am längsten Fluss China's, Yangtze, vorbei. Versinnbildlicht für den Fluss bauten wir einen langgezogenen Teich mit einer Quelle.

In Flussnähe wurde die Vegetation dabei immer üppiger und wir näherten uns sichtbar der Zivilisation.

SwissSkills 2020 Tag 3
SwissSkills 2020 Tag 3
SwissSkills 2020 Tag 3
SwissSkills 2020 Tag 3
SwissSkills 2020 Tag 3
SwissSkills 2020 Tag 3
SwissSkills 2020 Tag 3
SwissSkills 2020 Tag 3
SwissSkills 2020 Tag 3
SwissSkills 2020 Tag 3
SwissSkills 2020 Tag 3
SwissSkills 2020 Tag 3
SwissSkills 2020 Tag 3
SwissSkills 2020 Tag 3
SwissSkills 2020 Tag 3
SwissSkills 2020 Tag 3
SwissSkills 2020 Tag 3
SwissSkills 2020 Tag 3
SwissSkills 2020 Tag 3
SwissSkills 2020 Tag 3
SwissSkills 2020 Tag 3
SwissSkills 2020 Tag 3
SwissSkills 2020 Tag 3
SwissSkills 2020 Tag 3
SwissSkills 2020 Tag 3
SwissSkills 2020 Tag 3
SwissSkills 2020 Tag 3
SwissSkills 2020 Tag 3
SwissSkills 2020 Tag 3
SwissSkills 2020 Tag 3
SwissSkills 2020 Tag 3
SwissSkills 2020 Tag 3
SwissSkills 2020 Tag 3
SwissSkills 2020 Tag 3

Impressionen 3. Wettbewerbstag "Shanghai"

Am letzten Tag erreichten wir Chinas pulsierende Millionenmetropole Shanghai.

Unsere Reise leitete uns durch ein typisches chinesisches Tor hindurch und endete dabei in einem unverkennbaren chinesischen Garten mit Sitzplatz und einer Holzbrücke.

Auch die Bepflanzung mit Bonsai, asiatischen Pflanzen sowie üppigen Saisonpflanzen schmückten diesen Garten und lud uns zum Verweilen ein.

SwissSkills 2020 Tag 4
SwissSkills 2020 Tag 4
SwissSkills 2020 Tag 4
SwissSkills 2020 Tag 4
SwissSkills 2020 Tag 4
SwissSkills 2020 Tag 4
SwissSkills 2020 Tag 4
SwissSkills 2020 Tag 4
SwissSkills 2020 Tag 4
SwissSkills 2020 Tag 4
SwissSkills 2020 Tag 4
SwissSkills 2020 Tag 4
SwissSkills 2020 Tag 4
SwissSkills 2020 Tag 4
SwissSkills 2020 Tag 4
SwissSkills 2020 Tag 4
SwissSkills 2020 Tag 4
SwissSkills 2020 Tag 4
SwissSkills 2020 Tag 4
SwissSkills 2020 Tag 4
SwissSkills 2020 Tag 4
SwissSkills 2020 Tag 4
SwissSkills 2020 Tag 4
SwissSkills 2020 Tag 4
SwissSkills 2020 Tag 4
SwissSkills 2020 Tag 4
SwissSkills 2020 Tag 4
SwissSkills 2020 Tag 4
SwissSkills 2020 Tag 4
SwissSkills 2020 Tag 4
SwissSkills 2020 Tag 4
SwissSkills 2020 Tag 4
SwissSkills 2020 Tag 4

Bestimmte Inhalte und Dokumente sind ausschliesslich für Mitglieder von JardinSuisse zugänglich.