Agenda

Veranstaltungen

News

G18 on stage

G18 on stage - Jetzt anmelden!

27. September 2018

Das diesjährige G18 on stage am 16. und 17. November 2018 widmet sich gemäss dem Zitat „Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen." Von Antoine de Saint-Exupery den «Green Trends» der Grünen Branche.

 Im Deltapark Vitalresort am Thunersee gestalten wir aktiv mit Ihnen zusammen die Zukunft und denken gemeinsam das Morgen der Grünen Branche an. Mit Mut, kühnen Ideen und in wohlwollender Atmosphäre wollen wir Sie dem gewohnten Alltag entreissen, denn am diesjährigen G18 on stage bieten wir Rednern aus der Zukunftsforschung, Digitalisierung und Koryphäen der Branche eine Bühne. Für uns referieren unter anderem:

 Till Berger, Koordinator Strategie Nachhaltige Entwicklung: «Mit der Agenda 2030 der UNO wurde ein gemeinsames Ziel, die Welt für eine nachhaltige Zukunft zu transformieren, manifestiert. Wie betrifft dies unsere Grüne Branche? »

Gerhard Hauber, Geschäftsführender Partner Ramboll Studio Dreiseitl: «Unser Wasser wird knapp – Zeit für ein Plädoyer, wie Wassermanagement technisch perfekt und ästhetisch anspruchsvoll integriert wird! »

Dietmar Dahmen, Speaker & Creative Consult: «Die Faulen gewinnen, die Fleissigen  verlieren. Lassen Sie andere(s) für sich arbeiten und kümmern Sie sich um das, was Ihr Geschäft wirklich am Leben hält – Ihre Kunden & Ihre Mitarbeiter!  

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion werden auch Andreas Gehlen, Vorreiter für die Mobilität in der Zukunft und Stefan Klute, Gesamtprojektleiter der hochinteressanten Stilllegung des Kernkraftwerks Mühleberg, ihre knackigen Inputs zum Thema «Green Trends» aus anderen Blickwinkeln einbringen.  

Es erwarten Sie zwei spannende Tage, die Ihnen als Unternehmer und Ihren Kaderleuten der Grünen Branche Weitblick, Zeit zum Networken und neue Energie bieten!  


Jetzt Anmelden!

Anlässe & Events des Garten- und Landschaftsbau

Die Fachgruppe GaLaBau organisiert zahlreiche Veranstaltungen für die Grünen Branche, im Speziellen für die Landschaftsgärtnerinnen und -gärtner. Nachfolgend eine kleine Auswahl: 


Die G-Reihe

Mit dem Auftakt des ersten G14 on tour im Jahre 2014 hat der Fachbereich GaLaBau eine internierende, nachhalte Informations- und Netzwerkveranstaltung ins Leben gerufen.

Diese seitdem jährlichen, regionalen Vortragsreihen (G14 on tour, G15 on tour) und seit 2016 abwechselnd auch Wochenend-Seminare (G16 on stage) werden in wichtigen Wirtschaftsregionen der Schweiz veranstaltet.   

Auf dem Programm stehen Themen ua. zur Unternehmensführung, neuartiger Technik und zukunftsweisenden Trends. Hierzu werden Experten eingeladen, welche mit einem Referat zum Thema informieren und nachfolgend für Fragen Rede und Antwort stehen.


Impressionen der letzten Veranstaltungen der G-Reihe:

G17 on tour
G16 on stage
G16 on stage
G16 on stage
G16 on stage
G16 on stage
G16 on stage
G16 on stage
G16 on stage
G16 on stage
G16 on stage
G16 on stage
G16 on stage
G16 on stage
G16 on stage
G16 on stage
G16 on stage
G16 on stage
G16 on stage
G16 on stage



Die Friedhoftagung

Zweijährlich lädt die Untergruppe Friedhof zu spannenden Exkursionen in die oftmals einer breiten Öffentlichkeit  unbekannte Sepulkralkultur ein. Bis zu 80 Mitglieder folgen dieser Einladung – wichtige Netzwerkpflege und hilfreiche Imputs für das Friedhofswesen stehen bei tiefgründigem Ambiente im Vordergrund. 


Impressionen der letzten Friedhoftagungen:

Friedhoftagung 2016
Friedhoftagung 2016
Friedhoftagung 2016
Friedhoftagung 2016
Friedhoftagung 2016
Friedhoftagung 2016
Friedhoftagung 2016
Friedhoftagung 2016
Friedhoftagung 2016
Friedhoftagung 2016
Friedhoftagung 2016
Friedhoftagung 2014
Friedhoftagung 2014
Friedhoftagung 2014
Friedhoftagung 2014
Friedhoftagung 2014
Friedhoftagung  2014
WorldSkills

WorldSkills in AbuDhabi 2017 - Silber für die Grüne Branche

Erstmalig erhielten die Teilnehmenden ihre Aufgabe erst zu Beginn des 4-tägigen Wettkampfes. Eine schnelle Auffassungsgabe, eine zielorientierte Arbeitsweise und ein perfektes Zusammenspiel innerhalb des Teams legten den Grundstein zum tollen Ergebnis.

Aus Beton-Blocksteinen wurden Umfassungsmauern und Gestaltungselemente präzise aufgebaut, mit Natursteintreppen Höhendifferenzen überwunden. Natursteinplatten und Kiese wurden für Belagsflächen verwendet. Kleinkronige Hochstammbäume, verschiedene Gehölze und Ziergräser sowie eine mächtige Palme sorgten, nebst einem filigranen Sichtschutzelement, für Struktur und verliehen dem Objekt Harmonie.

Die nicht immer einfachen Wettkampfbedingungen, gespickt mit Arbeitsunterbrüchen und Projektänderungen, konnten Nils und Benjamin nicht aus dem Konzept bringen.

Diese ‚Siegermentalität‘, dieser unbändige Einsatz und Wille kommt nicht von ungefähr.

Über 10 Monate bereiteten sich Nils und Benjamin intensiv auf die WM vor – mit umfassender fachlicher und persönlicher Unterstützung von Lorenz Arbogast, Leiter Bildungszentrum Neuenkirch, und von Simon Hugi, Chefexperte SwissSkills und WorldSkills. Ohne diese Qualitätsarbeit, ohne das Zusammenspiel von Erfahrung, Durchsetzungswillen und Teamgeist, ist ein solcher Erfolg nicht möglich.

JardinSuisse dankt Lorenz Arbogast und Simon Hugi herzlichst für ihr ausserordentliches Engagement.

Ein grosser Dank für die Unterstützung gilt auch den Familien, Angehörigen, Freunden, Bekannten und Arbeitgebern von Nils und Benjamin, JardinSuisse Zentralschweiz, den Sponsoren, Supportern, Fans und der Stiftung SwissSkills.

JardinSuisse, der Unternehmerverband Gärtner Schweiz, ist äusserst stolz auf die super Leistung von Nils und Benjamin. 

WorldSkills 8
Worldskills7
WorldSkills5
WorldSkills4
WorldSkills 3
WorldSkills 1

Bestimmte Inhalte und Dokumente sind ausschliesslich für Mitglieder von JardinSuisse zugänglich.