Agenda

Coronavirus - Informationen aus der Berufsbildung

News

Coronavirus

Coronavirus- Aktuelle Informationen aus der Berufsbildung

19. März 2020

Die aktuelle, ausserordentliche Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus ist eine Herausforderung für Alle. Die Akteure in der Berufsbildung sind davon ebenso betroffen.

Laufend ändern sich momentan die Rahmenbedingungen und damit auch die Massnahmen, die getroffen werden müssen. 

Im Zentrum für die Verbundpartner steht nun eine nationale Koordination der Massnahmen. Aus diesem Grund teilen wir Ihnen hier die aktuellen Informationen von SBFI, Kantonen und Arbeitgeber-Verbänden mit. Wir informieren Sie auch so rasch und umfassend wie möglich über die Entscheidungen im Rahmen der Zuständigkeit innerhalb der OdA JardinSuisse.

Danke Ihnen Allen für Ihr ausserordentliches Engagement und Ihre Flexibilität in dieser anspruchsvollen Zeit. 

Schutzmassnahmen QV

Wir empfehlen Ihnen folgende Bezugsquellen für Hilfsmittel: 

Pfanner Store

Qualifikationsverfahren

Aktuelle Informationen zum Qualifikationsverfahren der beruflichen Grundbildung über alle Branchen erhalten Sie im folgenden Dokument: 

  • Weiterführende und laufende aktualisierte Informationen seitens des SBFI (Bund) finden Sie hier
  • Weiterführende und laufend aktualisierte Informationen seitens des nationalen Steuergremiums der Verbundpartner finden Sie hier

QV 2020 Gärtner/-innen 

Gemäss den «Richtlinien Angepasste Qualifikationsverfahren für die berufliche Grundbildung infolge Coronavirus (COVID-19) im Jahr 2020» des SBFI hat die OdA JardinSuisse ihren Antrag zum angepassten QV 2020 aufgrund der Resultate einer Umfrage unter den Chefexperten/-innen eingereicht. Die zuständige nationale Kommission QV hat den Antrag von JardinSuisse geprüft und dem SBFI zur Genehmigung weitergeleitet.  

Das angepasste QV 2020 für die Gärtner/-innen EFZ und EBA wird wie folgt durchgeführt: 

Reguläre Kandidaten: 

  • die VPA’s die noch nicht durchgeführt worden sind oder noch geplant sind, werden unter der Berücksichtigung der Schutzmassnahmen gem. BAG durchgeführt.**
  • Es finden für die regulären Kandidaten keine schriftlichen oder mündlichen Prüfungen in der BK statt. Die Noten werden aus dem Semesternoten (EFZ: Noten 1- 5 Semester, EBA: 1-3 Semester) berechnet.***
  • In der Erfa-Note werden ausschliesslich die Noten der überbetrieblichen Kurse einfliessen. Dies deshalb, weil in der BK Note(-n) bereits die Semesternoten der BFS angerechnet werden. 

  • Bestehensnorm und Gewichtung gemäss Bildungsverordnung gelten auch in diesem Jahr

Repetenten oder Kandidaten nach Art. 32: 

  • Im Falle der VPA: dito reguläre Kandidaten
  • Im Falle der BK (für EFZ ABK und/oder EBK): ein Fachgespräch von 30 Minuten wird durchgeführt

** Wichtiger Hinweis: Es ist möglich, dass Ihre Prüfungsregion/Ihr Kanton diese Variante für nicht umsetzbar einstuft. Ist dies der Fall werden die Verantwortlichen in den betreffenden Kantonen sich mit einem Antrag direkt an das SBFI wenden. Sämtliche weiteren Schritte fallen dann ausschliesslich in die Zuständigkeit der Kantone und des SBFI. Informieren Sie sich bei Ihrem Chefexperten/Ihrer Chefexpertin, ob dies in Ihrer Prüfungsregion der Fall ist. Sie können davon ausgehen, dass die grosse Mehrheit der Prüfungsregion von diesem Fall ausgeschlossen ist. 

*** Wichtiger Hinweis: Das SBFI hat abschliessend beurteilt, dass dies auch für den Sonderfall «EBK» (Fallnote und Kombination schriftliche Prüfung Pflanzenverwendung und Pflanzenparcours) gilt. Es finden deshalb auch keine Pflanzenparcours Prüfungen statt! Die bisherigen Prüfungsresultate aus den Winter Pflanzenparcours Prüfungen entfallen. 

Im folgenden pdf erhalten Sie einen tabellarischen Überblick für alle oben aufgeführten Situationen. 

Praktisches QV Detailhandel GARDEN

Genau wie JardinSuisse, hat auch die OdA "Bildung Detailhandel Schweiz" (BDS) den Antrag bei der Kommission QV eingereicht. . 

Der Detailhandel hat den Antrag gestellt, keine praktischen Prüfungen durchzuführen. Stattdessen soll eine betriebliche Leistungsbeurteilung die praktische Prüfung ersetzten.  Seit dem 21.04.2020 ist nun offiziell von Seiten BDS bekannt:

"Das SBFI hat abschliessend entschieden, dass die Qualifikationsverfahren der beruflichen Grundbildungen „Detailhandelsfachfrau EFZ / Detailhandelsfachmann EFZ“ und „Detailhandelsassistentin EBA / Detailhandelsassistent EBA“ gemäss der von BDS beantragten Variante 3a schweizweit umgesetzt werden. Es finden somit 2020 keine praktischen Lehrabschlussprüfungen statt. Dieser Entscheid gilt für alle 28 Ausbildungs- und Prüfungsbranchen des Detailhandels."

Sie erhalten weitere Informationen zum QV im Detailhandel auf der Webseite des BDS hier. 

Kurzarbeit für Lernende

Fragen und Antworten zur Kurzarbeit für Lernende erhalten Sie im folgenden Dokument:

Entscheidungen der OdA (Organisation der Arbeitswelt) JardinSuisse:

Bestimmte Inhalte und Dokumente sind ausschliesslich für Mitglieder von JardinSuisse zugänglich.